0
Die Polizei im November 2019 vor dem Mehrfamilienhaus in Detmold, in dem die Verdächtige ihren dreijährigen Halbbruder mit einem Messer getötet haben soll. - © picture alliance/dpa (Archiv)
Die Polizei im November 2019 vor dem Mehrfamilienhaus in Detmold, in dem die Verdächtige ihren dreijährigen Halbbruder mit einem Messer getötet haben soll. | © picture alliance/dpa (Archiv)

Detmold Messerattacke: Mordanklage gegen 15-jährige Detmolderin

Verteidiger: Schuldfähigkeit wird geprüft. Dreijährigen schlafenden Halbbruder offenbar aus Abneigung getötet.

Erol Kamisli
12.02.2020 | Stand 12.02.2020, 20:04 Uhr

Detmold. Rund drei Monate nach einer tödlichen Messerattacke auf ihren dreijährigen Halbbruder liegt die Anklage gegen eine 15-Jährige aus Detmold vor – nach Informationen dieser Zeitung lautet der Vorwurf Mord.

realisiert durch evolver group