Etwas verhaltener: Beim Elektronikhersteller Weidmüller ist bereits zu spüren, dass die Konjunktur nachlässt. Allerdings ist auch hier noch nicht von einer Delle die Rede. - © Patrice Kunte
Etwas verhaltener: Beim Elektronikhersteller Weidmüller ist bereits zu spüren, dass die Konjunktur nachlässt. Allerdings ist auch hier noch nicht von einer Delle die Rede. | © Patrice Kunte

NW Plus Logo Kreis Lippe Konjunkturflaute: So reagieren die Unternehmen in Lippe

Die Konjunktur flaut ab – und das schlägt mittlerweile auch auf die heimischen Industrieunternehmen durch. Allerdings herrscht bei weitem noch keine Krisenstimmung.

Marianne Schwarzer

Kreis Lippe.Die schwächere Weltkonjunktur macht sich auch in den Auftragsbüchern der heimischen Industrie bemerkbar. Das hatten die Unternehmer allerdings auch erwartet, wie beispielsweise bei Phoenix Contact und Weidmüller bereits im vergangenen Frühjahr auf den Pressekonferenzen rund um die Hannover Messe zu hören gewesen ist. Doch wie sieht es jetzt aus? „Im ersten Quartal hatten wir im Vergleich zur Branche noch eine sehr gute Entwicklung mit einem noch zweistelligem Wachstum", sagt dazu Pressesprecherin Angela Josephs von Phoenix Contact gegenüber der Lippischen Landeszeitung...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group