Der Motorradfahrer kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto. - © Jens Rademacher
Der Motorradfahrer kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto. | © Jens Rademacher

Bad Salzuflen Schwerer Verkehrsunfall in Bad Salzuflen - Vlothoer Straße gesperrt

Jens Rademacher

Bad Salzuflen. Mit dem Rettungshubschrauber ist ein Motorradfahrer aus Holland am Montag nach einem schweren Unfall bei Wüsten ins Krankenhaus geflogen worden. Bei der Kollision hatte der 63-jährige Niederländer lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der Mann war nach Polizeiangaben gegen 12.25 Uhr auf der Vlothoer Straße Richtung Vlotho unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang geriet er auf regennasser Fahrbahn in der Rechtskurve ins Rutschen und kippte auf die rechte Seite. Der Mann schlitterte mit seiner Maschine der Marke BMW über den Asphalt und auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit dem VW Touareg eines entgegenkommenden 61-jährigen Mannes aus Extertal, der in Richtung Wüsten fuhr. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass der Rettungshubschrauber angefordert wurde, der ihn in die Gilead-Klinik nach Bielefeld flog. Die Vlothoer Straße war bis nach 14 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde über die Glimbachstraße geleitet. Die Polizei schätzt die Höhe des Schadens auf rund 20.000 Euro.

realisiert durch evolver group