0
Archivbild: Susanne Saage bringt ein Einhorn ans Krankenbett. In diesem Jahr darf sie die Kinder nicht selbst besuchen. - © Privat
Archivbild: Susanne Saage bringt ein Einhorn ans Krankenbett. In diesem Jahr darf sie die Kinder nicht selbst besuchen. | © Privat

Kreis Höxter Corona: „Löwenmama“ kann kranken Kindern Geschenke nicht persönlich geben

Die deutschlandweite Aktion von Susanne Saage aus Nieheim für Kinder im Krankenhaus ist unter Pandemie-Bedingungen deutlich schwieriger als sonst.

Winfried Gawandtka
20.11.2020 | Stand 20.11.2020, 09:13 Uhr

Sommersell/Kreis Höxter. Das tut mir sehr weh," sagt „Löwenmama" Susanne Saage aus Sommersell, „in diesem Jahr kann ich wegen der Pandemie nicht persönlich zu den kranken Kindern ins Krankenhaus, um ihnen die Weihnachtsgeschenke zu bringen." Nicht in strahlende, dankbare Kinderaugen schauen zu können, denn das war immer der schönste Lohn für die Mühe. Seit über 19 Jahren erfüllt Susanne Saage, die kürzlich für ihr soziales Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde, schwer kranken Kindern im Krankenhaus kleine Wünsche.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group