Vor dem Multifunktionsgehäuse in der St. Georgstraße: Ralf Hake (v. l.), Vorsitzender des Bezirksausschusses Altenheerse, Karl-Heinz Wintermeyer, Teamleiter Produktion Technische Infrastruktur, Josef Breuers, Breitbandbeauftragter im Festnetz Produktion Technische Infrastruktur, Karl-Heinz Rempe, Account Manager Infrastrukturvertrieb Region Nord und Bürgermeister Hans Hermann Bluhm. - © Privat
Vor dem Multifunktionsgehäuse in der St. Georgstraße: Ralf Hake (v. l.), Vorsitzender des Bezirksausschusses Altenheerse, Karl-Heinz Wintermeyer, Teamleiter Produktion Technische Infrastruktur, Josef Breuers, Breitbandbeauftragter im Festnetz Produktion Technische Infrastruktur, Karl-Heinz Rempe, Account Manager Infrastrukturvertrieb Region Nord und Bürgermeister Hans Hermann Bluhm. | © Privat

Willebadessen Schnelles Internet für Altenheerse

Telekom schließt den Ausbau des Netzes ab

16.05.2019 | Stand 16.05.2019, 17:29 Uhr

Altenheerse. Rund 180 Haushalte in Altenheerse können jetzt schneller im Internet surfen: Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 250 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Die Telekom hat dafür im Vorwahlbereich (0 56 46) in Altenheerse den vorhandenen Verteiler mit moderner Technik aufgerüstet und rund drei Kilometer Glasfaser verlegt. Die komplette Glasfaserstrecke musste mit Tiefbau neu erschlossen werden. „Langsam war gestern, heute sind wir schnell unterwegs auf der Datenautobahn", sagt Hans Hermann Bluhm, Bürgermeister von Willebadessen. „Damit wird das Leben und Arbeiten in Altenheerse noch attraktiver." Schnelle Internetanschlüsse „Dieser Ausbau ist von der Deutschen Telekom ohne Fördergelder und ohne Zuschüsse realisiert worden", unterstreicht Karl-Heinz Rempe, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „Ohne Umbauarbeiten am hausinternen Leitungsnetz können die Kunden die schnellen Internetanschlüsse ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen. Gegebenenfalls wird ein neuer Router erforderlich" sagt Rempe. Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Die Kunden müssen selbst aktiv werden. Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Telekom Shop, im Fachhandel, im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren. www.telekom.de/schneller

realisiert durch evolver group