0
Totalschaden: Der 20-jährige Fahrer wurde schwer verletzt aus dem Fahrzeug geborgen. - © Polizei
Totalschaden: Der 20-jährige Fahrer wurde schwer verletzt aus dem Fahrzeug geborgen. | © Polizei

Willebadessen Schwer verletzt bei Unfall im Südkreis Höxter

20-jähriger Autofahrer muss mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden

26.03.2019 | Stand 26.03.2019, 12:22 Uhr

Willebadessen-Ikenhausen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 837 zwischen Löwen und Ikenhausen ist am Montag ein 20-jähriger Autofahrer so schwer verletzt worden, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Der Golf-Fahrer war laut Polizei allein auf der Strecke in einem kleinen Waldstück in Fahrtrichtung Ikenhausen unterwegs, als er gegen 14.50 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach links von der Straße abkam. Hier prallte der Wagen mit der Front zunächst gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf in einen zweiten Baum geschleudert und prallte mit dem Dach gegen den Baumstamm. Das Dach wurde erheblich eingedrückt, das Fahrzeug erlitt Totalschaden. Während der Bergung und Unfallaufnahme musste die L 837 zeitweise für den Verkehr gesperrt werden.

realisiert durch evolver group