0
Viele Insekten sollen sich im Kurpark tummeln: Darin sind sich Diego Krämer (v. l.) vom Kreis Höxter, Frank Grawe von der Landschaftsstation Borgentreich und Hartmut Vößing, Leiter des Bauhofes der Stadt Willebadessen, einig. - © Stadt Willebadessen
Viele Insekten sollen sich im Kurpark tummeln: Darin sind sich Diego Krämer (v. l.) vom Kreis Höxter, Frank Grawe von der Landschaftsstation Borgentreich und Hartmut Vößing, Leiter des Bauhofes der Stadt Willebadessen, einig. | © Stadt Willebadessen

Willebadessen Insektenparadies soll im Willebadessener Kurpark entstehen

Im Parkgelände wird ein botanisches Kleinod geschaffen

08.03.2019 | Stand 08.03.2019, 15:44 Uhr

Willebadessen. Schillernde Libellen ziehen ihre Kreise über den Teichen, Schmetterlinge wiegen sich im Wind, kleine Molche und Lurche huschen über die Steine. „Unser Kurpark sollte bunt und schön sein, ein Paradies für Familien mit Kindern", sagt Hartmut Vößing. Nachdem die Fischteiche ausgebaggert und der Schlamm auf dem Rasen im Kurpark abgelagert worden war, kam dem Leiter des städtischen Bauhofes die Idee.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group