Photovoltaik boomt: Solarparks bauen den Bereich der erneuerbaren Energien aus. Nach dem Willen der Politik soll der Anteil bis 2030 von derzeit knapp unter 50 auf mindestens 80 Prozent steigen. Landwirte entdecken in der Stromerzeugung auf ihren Feldern eine Erwerbsmöglichkeit. - © Patrick Pleul
Photovoltaik boomt: Solarparks bauen den Bereich der erneuerbaren Energien aus. Nach dem Willen der Politik soll der Anteil bis 2030 von derzeit knapp unter 50 auf mindestens 80 Prozent steigen. Landwirte entdecken in der Stromerzeugung auf ihren Feldern eine Erwerbsmöglichkeit. | © Patrick Pleul

NW Plus Logo Energiewende Freiflächen-PV in Warburg: Wenn Landwirte mit Solarstrom ernten

Solarfelder sollen die Energiewende voranbringen: Der Warburger Stadtrat diskutierte über eine Freiflächenphotovoltaikanlage, die in Nörde auf einem Acker entstehen soll. Manch Landwirt übt Kritik.

Dieter Scholz

Nörde. Zwischen der Kreisstraße 11 und den Bahngleisen möchte am Ortseingang von Nörde ein Investor eine Freiflächenphotovoltaikanlage errichten. Das Ansinnen stand jetzt auf der Tagesordnung des Warburger Stadtrates, dessen Fraktionen einstimmig für das Projekt stimmten. Kritik an den Regelungen für solche Anlagen kommt allerdings aus der Landwirtschaft.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema