0
Dozentin Maria Bolte (stehend v. l.), Bürgermeister Tobias Scherf, VHS-Leiter Andreas Knoblauch-Flach und Benjamin Bachmann und Kira Blömeke (Sozialarbeitende der Stadt) und die Kursusteilnehmerinnen und -teilnehmer. - © Hansestadt Warburg
Dozentin Maria Bolte (stehend v. l.), Bürgermeister Tobias Scherf, VHS-Leiter Andreas Knoblauch-Flach und Benjamin Bachmann und Kira Blömeke (Sozialarbeitende der Stadt) und die Kursusteilnehmerinnen und -teilnehmer. | © Hansestadt Warburg

Warburg Integrationskursus in Warburg: Anspruch und Motivation sind hoch

Der Kursus der Volkshochschule ist hauptsächlich mit Geflüchteten aus der Ukraine besetzt. Warum Integrationskurse die Königsklasse der Sprachkurse sind.

18.08.2022 | Stand 18.08.2022, 18:07 Uhr

Warburg. „Integrationskurs 46“ steht auf dem Rücken des Aktenordners – der 46. Integrationskursus also, den der VHS-Zweckverband Diemel-Egge-Weser beginnt. Er ist gleichzeitig der Erste, der hauptsächlich mit Geflüchteten aus der Ukraine besetzt ist.

Mehr zum Thema