0
Mit dem Umzug der Gerber (l.) und der anschließenden begann die 44. Auflage des Kälkenfestes in der Warburger Altstadt. - © Simone Flörke
Mit dem Umzug der Gerber (l.) und der anschließenden begann die 44. Auflage des Kälkenfestes in der Warburger Altstadt. | © Simone Flörke

Warburg Auftakt zum Kälkenfest: Gerberumzug und Herold laden ein

Nach zwei Jahren Zwangspause startet die 44. Auflage in Warburg.

Simone Flörke
12.08.2022 | Stand 12.08.2022, 20:36 Uhr

Warburg. Sie laufen wieder. Und sie wollen wieder feiern: die Gerber und die Warburger. Nach zwei Jahren Zwangspause. Mit dem Zug der Ersteren in ihren Kostümen und mit ihren typischen Gerätschaften durch die Altstadt – begleitet vom Beifall der Zuschauer am Straßenrand – begann am Abend die 44. Auflage des Kälkenfestes. Dazu lädt der Heimat- und Verkehrsverein mit seinem Vorsitzenden Klaus Stalze an diesem Wochenende auf und rund um den Altstadt-Marktplatz ein: „Mitbürger, deren Angehörige und Freunde sowie alle hessischen und westfälischen Nachbarn.“

Mehr zum Thema