Alexa und Josef Brechtken verabschieden sich am Kaffeetisch ihres Bäckereiladens von ihren Kunden. „Es gibt auch ein Leben nach der Arbeit“, sagen sie. - © Dieter Scholz
Alexa und Josef Brechtken verabschieden sich am Kaffeetisch ihres Bäckereiladens von ihren Kunden. „Es gibt auch ein Leben nach der Arbeit“, sagen sie. | © Dieter Scholz

NW Plus Logo Warburg Im Warburger Land geht eine Bäcker-Ära zu Ende

Die Familie prägte das Bäckerhandwerk in Bonenburg über Generationen. Jetzt drehen Josef und Alexa Brechtken die Backstuben-Schlüssel um, blicken auf jede Menge Arbeit und einen möglichen Weltrekord zurück.

Dieter Scholz

Warburg-Bonenburg. „Brot und Brötchen, feine Sachen lässt man stets von Brechtken machen“. Sein Vater hatte den eingängigen Werbeslogan immer auf den Lippen. Seit Jahren hängt er nun in orangener Schönschrift über dem schmalen Kaffeetisch an der Wand. Die Erinnerung wird bleiben, die Sache mit den leckeren Sachen nicht. In Bonenburg schließen Josef und Alexa Brechtken ihre Bäckerei, die seit fast 100 Jahren in Familienhand liegt. Am Samstag werden sie zum letzten Mal leckere Brötchen und feines Gebäck über die Verkaufstheke an Kunden weiterreichen.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema