Jakobkreuzkraut ist giftig. - © Ingrun Iwaschnek
Jakobkreuzkraut ist giftig. | © Ingrun Iwaschnek

NW Plus Logo Kreis Höxter Was tun, wenn giftige Pflanzen auf städtischen Wiesen blühen?

Eine Leserin entdeckt giftiges Jakobskreuzkraut im Warburger Stadtgebiet und beginnt, es zu bekämpfen. Was ein Botaniker hier rät.

Svenja Ludwig

Warburg/Kreis Höxter. Jakobskreuzkraut blüht in einem attraktiven Gelbton. Besonders Landwirte können sich an der zur Gattung der Korbblüter gehörenden Pflanze allerdings wenig erfreuen. Denn sie ist giftig und so für Weidetiere eine Gefahr. Eine Leserin entdeckte das Kraut an einigen Stellen in der Warburger Innenstadt und erinnerte sich an Warnungen davor.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema