0
Auf der Autobahn 44 werden an drei Wochenenden Fahrstreifen verengt. - © Simone Flörke/Archiv
Auf der Autobahn 44 werden an drei Wochenenden Fahrstreifen verengt. | © Simone Flörke/Archiv

Warburg/Breuna Parkplatzbau an A44 bei Warburg: Fahrstreifen werden verengt

Bauarbeiten an drei Wochenenden im Juli: Los geht es schon an diesem Freitag, 1. Juli.

01.07.2022 | Stand 01.07.2022, 08:41 Uhr

Warburg. Im Zusammenhang mit der Erweiterung der Parkplätze Schoren und Am roten Ufer im Zuge der A 44 zu PWC-Anlagen informiert Projektmanagementgesellschaft von Bund und Ländern, die Deges, über folgende Verkehrseinschränkungen:

Von Freitag, 1. Juli, 20 Uhr, bis Sonntag, 3. Juli, 11 Uhr, wird die Autobahn 44 in Fahrtrichtung Kassel zwischen den Anschlussstellen Warburg und Breuna in Höhe der Rastanlage Am roten Ufer auf einer Länge von rund 1.000 Metern, auf einen Fahrstreifen eingeengt.

Von Freitag, 8. Juli, 20 Uhr, bis Sonntag, 10. Juli, 11 Uhr, wird die Autobahn 44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Breuna in beiden Fahrtrichtungen in Höhe der beiden Rastanlagen auf einer Länge von rund 1.000 Metern auf einen Fahrstreifen eingeengt.

Von Freitag 15. Juli, 21 Uhr, bis Montag, 18. Juli, 5 Uhr, wird die Autobahn 44 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Breuna und Warburg in Höhe der Rastanlage Schoren auf einer Länge von rund 1.000 Metern, auf einen Fahrstreifen eingeengt.

Grund für die Verkehrseinschränkungen im Zuge der A 44 ist die Herstellung von Entwässerungsleitungen für die beiden PWC-Anlagen Schoren und Am roten Ufer. „Wir bitten um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit.“

Über das Projekt

Die Deges plant und realisiert die Erweiterung der gegenüberliegenden Parkplätze Schoren und Am roten Ufer im Zuge der A 44 zu PWC-Anlagen. Die A 44 zwischen Kassel und Dortmund bilde eine zentrale Verkehrsachse im europäischen Ost-West-Verkehr. Die Lkw-Stellplätze an den bestehenden Rastanlagen seien daher weit über ihre Kapazitäten ausgelastet. Motto: „mehr Lkw-Stellplätze für mehr Verkehrssicherheit“.

Die Deges ist eine Projektmanagementgesellschaft von Bund und Ländern. Sie verantwortet nach eigenen Angaben die Planung und die Baudurchführung für den Neubau und die Erweiterung von Autobahnen und Bundesstraßen. Autobahnprojekte setzt die Deges im Auftrag der Autobahn GmbH des Bundes um, Bundesstraßenprojekte im Auftrag der Bundesländer. Weitere Informationen zum Projekt gibt es online unter: www.deges.de/projekte/projekt/a-44-ausbau-der-pwc-anlagen-schoren-und-am-roten-ufer

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken