Abendhimmel in der Warburger Börde: Am Horizont drehen sich die Windräder auf der Eisser Höhe. Foto: Dieter Scholz - © Dieter Scholz
Abendhimmel in der Warburger Börde: Am Horizont drehen sich die Windräder auf der Eisser Höhe. Foto: Dieter Scholz | © Dieter Scholz

NW Plus Logo Kreis Höxter Windkraft im Kreis Höxter: Abwarten oder weiter planen?

Aktuell erarbeiten die drei Kommunen im Warburger Land an neuen Flächennutzungsplänen, die Windkraftenergiezonen ausweisen sollen. Da grätscht eine Ankündigung der neuen Landesregierung dazwischen.

Dieter Scholz

Kreis Höxter. Alles umsonst? Für den weiteren Ausbau der Windenergie haben sich die Verantwortlichen der Kreise und Gemeinden im Land schon seit Jahren Gedanken gemacht und Pläne in den Kommunalparlamenten diskutiert. Um die Genehmigungen neuer Projekte zu forcieren, sollen nun künftig nur noch die fünf Bezirksregierungen für die Verfahren zuständig sein. Außerdem soll es mobile Teams geben, um die Planungs- und Genehmigungsbehörden zu unterstützen. Das sieht der Koalitionsvertrag der neuen schwarz-grünen Landesregierung in Düsseldorf vor. Werden nun die in Warburg, Borgentreich und Willebadessen bislang eingeleiteten Schritte überflüssig, müssen angestoßene Planungen gekippt werden?

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema