So können sich die Stadtplaner den Warburger Neustadtmarktplatz vorstellen – für die Autos wird anderswo Stellfläche sein. - © Simone Flörke
So können sich die Stadtplaner den Warburger Neustadtmarktplatz vorstellen – für die Autos wird anderswo Stellfläche sein. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Warburg Neues Innenstadt-Konzept für Warburg: Mehr Raum für die Menschen

50 Teilnehmer bei Stadtspaziergängen und Zukunftsforum mit Bürgern. Das Verkehrsproblem werde man nicht lösen. Die Stadtplaner wollen Konflikte entschärfen.

Simone Flörke

Warburg. Das Thema Verkehr in der Innenstadt ist das, das wohl den meisten Warburgern unter den Nägeln brennt und sie aufregt: Das wurde bei der ISEK-Innenstadt-Veranstaltung mit Stadtspaziergängen in Neu- und Altstadt sowie Zukunftsforum in der Stadthalle mehr als einmal deutlich. Wie soll Warburg sich in den nächsten gut zehn Jahren verändern? Wo Schwerpunkte setzen? „Wir gestalten unsere Stadt“: Unter dieser Überschrift waren die Warburger eingeladen – und rund 50 dabei: „Ihr Termin“, so Bürgermeister Tobias Scherf einleitend. Zum Mitreden...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema