Der Lidl in Warburg – von hinten betrachtet. - © Privat
Der Lidl in Warburg – von hinten betrachtet. | © Privat

NW Plus Logo Warburg Brief an Bürgermeister: Anwohner protestieren weiter gegen Lidl in Warburg

In einem sechsseitigen Schreiben zählen sie auf, was für die Erweiterung geklärt werden sollte – und was falsch läuft.

Simone Flörke

Warburg. Mit einem sechsseitigen Brief und einem umfangreichen Fragenkatalog zur aktuellen Planung für die Erweiterung des Lidl-Marktes am Paderborner Tor wenden sich die Anwohner der Straßen Am Heidweg und Florianweg auch im Namen der Warburger an Bürgermeister Tobias Scherf. Sie sprechen von einem „Ausverkauf“ ihrer Straße, zumal die beiden Nachbarn des Discounters ihre Grundstücke samt Wohnhäusern und Tauchschule bereits an Lidl verkauft hätten und in Germete und Ossendorf in Nachfolgeimmobilien fündig geworden seien. ...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema