0
Kirchberghof-Gründer Ralf Filker kehrt noch einmal aus dem Ruhestand zurück, um vorübergehend die kommissarische Leitung zu übernehmen. - © Burkhard Battran
Kirchberghof-Gründer Ralf Filker kehrt noch einmal aus dem Ruhestand zurück, um vorübergehend die kommissarische Leitung zu übernehmen. | © Burkhard Battran

Warburg Trotz Ruhestand: Kirchberghof-Gründer ist wieder an Bord

Urgestein Ralf Filker übernimmt kommissarisch die Leitung des christlichen Freizeitzentrums in Herlinghausen.

Burkhard Battran
14.01.2022 | Stand 14.01.2022, 08:49 Uhr

Warburg-Herlinghausen. Die langjährige Hofleiterin Gabriele Jansen (56) war zum Jahresende gesundheitsbedingt auf eigenen Wunsch aus der Leitung des Kirchberghofs ausgeschieden. Die Stelle ist bereits neu ausgeschrieben worden. „Das Auswahlverfahren kann allerdings ein halbes Jahr dauern. Und damit in dieser Zeit alles geordnet weiterlaufen kann, habe ich auf Bitte des Trägervereins gern die kommissarische Leitung übernommen“, sagt Kirchberghof-Gründer Ralf Filker (69).

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG