An der Kette aufgereihte parkende Autos an der Hauptstraße, der Einkaufsmeile der Hansestadt. - © Dieter Scholz
An der Kette aufgereihte parkende Autos an der Hauptstraße, der Einkaufsmeile der Hansestadt. | © Dieter Scholz

NW Plus Logo Warburg Wie wird Warburgs Kernstadt fit für die Zukunft?

Bürgerbeteiligung: Beim Auftaktforum des Integrierten Städtebaukonzepts, kurz ISEK, für Alt- und Neustadt diskutieren die Warburger mit Stadtentwicklern. Sie nahmen erste Anregungen und Ideen auf.

Dieter Scholz

Warburg. Der Verkehr in der Innenstadt bleibt nach wie vor das Sorgenkind der Stadtplaner: sowohl in der Neu-, als auch in der Altstadt, sowohl der Durchgangs-, als auch der parkende Verkehr. Das bestätigten die Diskussionen am Donnerstagabend in der Stadthalle. Die Verwaltung hatte zum Bürgeraustausch eingeladen. Ein erster Aufschlag der Beteiligung bei der Erarbeitung eines integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK).

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema