0
Die Figur des Franziskus stand im Mittelpunkt der Andacht mit Gemeindereferentin Christina Bolte. - © Schlichter
Die Figur des Franziskus stand im Mittelpunkt der Andacht mit Gemeindereferentin Christina Bolte. | © Schlichter

Warburg "Schnelligkeit und Kreativität": Kita St. Franziskus stellt sich vor

Projekt an der Beethovenstraße ist mittlerweile mit vier Gruppen in Betrieb. Gemeindereferentin hat Einrichtung bereits gesegnet. Dank gibt es auch vom Kreis.

21.11.2021 | Stand 22.11.2021, 07:49 Uhr

Warburg. Mit den Worten „Aus einem kleinen Senfkorn ist etwas Großes gewachsen" erinnerte Detlef Müller, Geschäftsführer der Kita-Hochstift-gGmbH an die Planung und Realisierung der neuen Kindertagesstätte St. Franziskus in Warburg. Nur dreieinhalb Jahre habe es von der ersten Idee bis zum Einzug der ersten Kinder gebraucht, um das Projekt an der Beethovenstraße an den Start zu bringen. Bei einem Tag der Offenen Tür hatten jetzt Festgäste, Kolleginnen aus anderen Einrichtungen sowie Kita-Familien und Nachbarn die Gelegenheit, die viergruppige Einrichtung unter Leitung von Ilona Kröger kennenzulernen.

Mehr zum Thema