Das alte Kornhaus in Warburg: So soll es mal aussehen. - © Darstellungen: be qbiq
Das alte Kornhaus in Warburg: So soll es mal aussehen. | © Darstellungen: be qbiq

NW Plus Logo Warburg Investor plant "urbanes Wohnen im Grünen" im alten Warburger Kornhaus

Investor Hermann Jakobs stellt das Großprojekt westlich der Bahnhofstraße erstmals öffentlich vor. Wie sich Wohnen und Arbeiten in der Höhe und in der Breite auf dem 8.500 Quadratmeter großen Areal verteilen.

Simone Flörke

Warburg. Es ist ein Leuchtturmprojekt, das Investor Hermann Jakobs im Bau- und Planungsausschuss vorstellte. Und das nicht nur wegen der Höhe des Gebäudes an der Landfurt. 36 Meter hoch ist und bleibt das alte Kornhaus, in dem künftig Urbanes Wohnen im Grünen möglich sein soll. Diese Pläne inklusive der Umfeldgestaltung mit Einfamilienhäusern sollen ein neues Wohn- und Arbeitsquartier westlich der Bahnhofstraße entstehen lassen. ...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema