0
Andreas Niggemeyer wartet immer noch auf seine Bestellungsurkunde. - © Wolfgang Rudolf
Andreas Niggemeyer wartet immer noch auf seine Bestellungsurkunde. | © Wolfgang Rudolf
Warburg

Klage verzögert Dienstbeginn des neuen Ersten Beigeordneten in Warburg

Die Stadtverwaltung wartet noch auf das Urteil der Richter des Verwaltungsgerichts in Minden über eine anhängige Konkurrentenklage.

Dieter Scholz
25.08.2021 | Stand 24.08.2021, 20:23 Uhr

Warburg. Mit der denkbar knappen Mehrheit von nur einer Stimme hatten im Mai die Warburger Ratsmitglieder für Andreas Niggemeyer (46) als neuen Ersten Beigeordneten der Stadt votiert. Am 1. August sollte der Dienstantritt sein. Doch daraus wurde für den Kreisoberverwaltungsrat aus Ossendorf erst einmal nichts. Denn Niggemeyer wartet immer noch auf die Bestellungsurkunde.

Mehr zum Thema