Anna-Sophia Kuhaupt, Mitarbeiterin der Antigen-Schnelltest-Stelle auf dem Schützenplatz, und Robin Hampel, Co-Founder der Ersa-App. - © Dieter Scholz
Anna-Sophia Kuhaupt, Mitarbeiterin der Antigen-Schnelltest-Stelle auf dem Schützenplatz, und Robin Hampel, Co-Founder der Ersa-App. | © Dieter Scholz

NW Plus Logo Warburg Das Corona-Testergebnis gibt’s künftig persönlich oder über die App

Das Testzentrum auf dem Schützenplatz erweitert das Übermittlungsangebot auf digitale Weise. Wie das künftig funktioniert – und was der Bürger machen muss.

Warburg. Die Corona-Teststelle auf dem Warburg Schützenplatz führt ab August eine digitale Erweiterung ein: Mitte Juni hatte die Corona-Schnelltest-Station dort ihren Betrieb aufgenommen. „Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben in den vergangenen Wochen das Angebot eines Corona-Schnelltests genutzt", erklärt Marco Nolte. Die Teststelle steht täglich für die Ermittlung eines Corona-Schnelltests zur Verfügung. Dies wird auch so bleiben, das Ergebnis wird auch weiterhin in etwa 15 Minuten zur Verfügung stehen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema