NW News

Jetzt installieren

Unter dem Slogan „Mobilität für Menschen“ übergab Hendrik Wüst (CDU) die „Fußverkehrs-Check“-Urkunde an Bürgermeister Tobias Scherf. Beim Blick hinunter auf die Dächer der Altstadt kam dem NRW-Verkehrsminister der Gedanke nach frischen Ideen für eine „intelligente fußläufige Anbindung“. - © Dieter Scholz
Unter dem Slogan „Mobilität für Menschen“ übergab Hendrik Wüst (CDU) die „Fußverkehrs-Check“-Urkunde an Bürgermeister Tobias Scherf. Beim Blick hinunter auf die Dächer der Altstadt kam dem NRW-Verkehrsminister der Gedanke nach frischen Ideen für eine „intelligente fußläufige Anbindung“. | © Dieter Scholz

NW Plus Logo Warburg Ein Minister sorgt sich in Warburg um gute Fußwege

Für Warburg ist der Fußverkehrs-Check kostenlos, er wird vom Land gefördert: NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) übergab jetzt am Brüderkirchhof die Urkunde. Jetzt ist die Meinung der Bürger gefragt.

Dieter Scholz

Warburg. Gut zehn Jahre hat es gebraucht, um die Warburger Innenstadt für Fußgänger barrierefrei zu gestalten. Kosten: rund zehn Millionen Euro, vom Land bezuschusst mit einem Förderanteil von 70 Prozent. Jetzt soll das Areal rund um den Marktplatz in der Altstadt verstärkt in den Blick genommen werden. „Und die Verbindung zwischen der Alt- und der Neustadt", ergänzt NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) am Freitag beim Besuch in der Stadt. Im Gepäck hatte der Minister aus Düsseldorf die Urkunde für einen Fußverkehrs-Check...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema