Auf dieser Ackerfläche entlang der Bundesstraße 7 am Eingang der Ortschaft Scherfede gegenüber des Schwarzen Weges soll ein Solarfeld entstehen. Foto: Simone Flörke - © Simone Flörke
Auf dieser Ackerfläche entlang der Bundesstraße 7 am Eingang der Ortschaft Scherfede gegenüber des Schwarzen Weges soll ein Solarfeld entstehen. Foto: Simone Flörke | © Simone Flörke
NW Plus Logo Warburg

Scherfeder Solarfeld ist beschlossenen Sache

Der Bezirksausschuss war dagegen, der Bauausschuss hatte dafür votiert. Die Entscheidung lag letztendlich in der Hand der Mitglieder im Stadtrat, die geteilter Meinung waren. Jetzt wurde geheim abgestimmt.

Dieter Scholz

Warburg-Scherfede. Der Rat hat entschieden: Für die Freiflächen-Photovoltaik-Anlage, die ein Ossendorfer Investor entlang der Bundesstraße 7 am Ortseingang von Scherfede errichten möchte, wird nun das Bauleitverfahren eingeleitet. Damit ist ein Antrag vom Tisch, der in den kommunalen Gremien in den vergangenen Wochen zu heftigen Diskussionen geführt hatte. „Nach vier Jahren in der Warteschleife", wie Ratsherr Walter Güntermann (CDU) betonte, „sei es an der Zeit, eine abschließende Entscheidung zu fällen". ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema