Neues Leben wird in das Erdgeschoss des ehemaligen Modehauses Wilke am Neustädter Marktplatz in Warburg einziehen. - © Dieter Scholz
Neues Leben wird in das Erdgeschoss des ehemaligen Modehauses Wilke am Neustädter Marktplatz in Warburg einziehen. | © Dieter Scholz
NW Plus Logo Warburg

Warburger Modehaus "Wilken Moden" bleibt bestehen

Lange hatte die Familie Ritgen nach einem Mieter für die Verkaufsflächen ihres ehemaligen Modegeschäfts gesucht. Jetzt wurde man sich mit einem Textilhändler aus Baden-Württemberg einig.

Dieter Scholz

Warburg. In den Schaufenstern von „Wilke Moden", dem ehemaligen Textilgeschäft am Marktplatz in der Neustadt, werden die Lichter wieder leuchten. Für die leeren Verkaufsräume sei ein Mieter gefunden worden, der unter dem gleichen Label das traditionsreiche Warburger Modegeschäft wieder eröffnen wolle, gab Sören Spönlein in der Ratssitzung im Warburger Cineplex-Kino am Dienstagabend bekannt. „Am Samstag wurden die Verträge unterschrieben", berichtete der Wirtschaftsförderer der Stadt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG