Im Trinkwasserversorgungsbereich in den Ortschaften Herlinghausen, Dalheim und Daseburg drehten am Dienstag Mitarbeiter der Stadtwerke auf den Straßen die Hähne auf, um die Leitungen durchzuspülen. - © Dieter Scholz
Im Trinkwasserversorgungsbereich in den Ortschaften Herlinghausen, Dalheim und Daseburg drehten am Dienstag Mitarbeiter der Stadtwerke auf den Straßen die Hähne auf, um die Leitungen durchzuspülen. | © Dieter Scholz
NW Plus Logo Warburg

Bürger in drei Warburger Dörfern müssen ihr Trinkwasser abkochen

Nach einem auffälligen Befund sollten sich Verbraucher in Herlinghausen, Dalheim und Daseburg unbedingt an die empfohlenen Vorsichtsregeln halten. Im Labor werden aktuell weitere Proben überprüft.

Dieter Scholz

Update 15. April: Keime im Leitungswasser: Nach den Ergebnissen der Kontrolluntersuchungen beschränkt sich die Verkeimung des Trinkwassers auf die beiden Ortschaften Herlinghausen und Dalheim. „Dort erfolgt weiterhin eine Chlorung des Trinkwassers", melden die Warburger Stadtwerke. Auch das Abkoch-Gebot für die Haushalte bleibe bestehen. In Daseburg wird das Wasser nicht mehr gechlort. In Abstimmung mit dem Kreis-Gesundheitsamt ist im Ort auch das Abkoch-Gebot aufgehoben. Warburg. Aufgrund von ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG