Am Osterwochenende wurden im Impfzentrum des Kreises Höxter besonders viele Menschen geimpft. Dabei bildeten sich offenbar Warteschlangen. - © Kreis Höxter/Symbolfoto
Am Osterwochenende wurden im Impfzentrum des Kreises Höxter besonders viele Menschen geimpft. Dabei bildeten sich offenbar Warteschlangen. | © Kreis Höxter/Symbolfoto

NW Plus Logo Kreis Höxter Impf-Rekord und Impf-Beschwerden im Kreis Höxter

Erstmals wurde in Brakel am Ostermontag die magische Zahl von fast 1.000 Impfungen an einem Tag geknackt. Zugleich gab es auch Beschwerden über Warteschlangen. Das sagen die Verantwortlichen.

Ralf T. Mischer

Kreis Höxter. Das ist – ohne Frage – eine gute Nachricht: „Am Ostermontag haben wir erstmals den Rekord von fast 1.000 Impfungen am Tag geknackt", sagt der medizinische Leiter des Impfzentrums, Dr. Jens Grothues. Aber wo besonders viel geimpft wird, da kommen auch besonders viele Menschen zusammen. Und die bildeten offenbar am Sonntagvormittag eine lange Schlange vor dem Impfzentrum, sagt Guido Lindemann. Er hatte um zehn Uhr einen Impftermin für seinen Vater...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren