NW News

Jetzt installieren

0
Initiatorin Anke Schekahn (Mitte) mit Gerd Rieke (Zweite Heimat) und Katja Walther (Youngcaritas). - © Burkhard Battran
Initiatorin Anke Schekahn (Mitte) mit Gerd Rieke (Zweite Heimat) und Katja Walther (Youngcaritas). | © Burkhard Battran

Warburg Anti-Rassismus-Rallye: Die dunklen Geheimnisse der Stadt Warburg

Zeichen für Toleranz und Weltoffenheit: Mit der App „Dunkle Stadtgeheimnisse von Warburg“ lernen nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene bei einer Anti-Rassismus-Rallye neue Facetten der Hansestadt kennen.

Burkhard Battran
22.03.2021 | Stand 22.03.2021, 13:38 Uhr

Warburg. Beim Auftakt war schon richtig viel los: Am Dienstag, 23. März und am Samstag, 27. März, ist noch einmal Gelegenheit, an einer ganz besonderen Warburger Stadtrallye teilzunehmen. Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus hat die Warburger Geflüchteten-Initiative Zweite Heimat einen digital gestützten Stadtspaziergang „Dunkle Stadtgeheimnisse von Warburg" konzipiert. Die Teilnahme ist kostenlos. Man lädt sich einfach die App aufs Handy – und dann geht es los.

Mehr zum Thema