0
Die Warburger Filiale der Commerzbank an der Hauptstraße, von der aus seit dem vergangenen Jahr auch die rund 2.300 Kunden des geschlossenen Standortes der Bank in Marsberg betreut werden. - © Dieter Scholz
Die Warburger Filiale der Commerzbank an der Hauptstraße, von der aus seit dem vergangenen Jahr auch die rund 2.300 Kunden des geschlossenen Standortes der Bank in Marsberg betreut werden. | © Dieter Scholz

Warburg Commerzbank in Warburg kommt gut durch die Corona-Krise

Mitarbeiter setzen auf eine Kombination von Direktbank und persönlicher Beratung. Die Zahl der Banking-App-Nutzer stieg um knapp 43 Prozent.

16.03.2021 | Stand 15.03.2021, 20:27 Uhr

Warburg. Trotz vieler Herausforderungen infolge der Corona-Pandemie zieht die Commerzbank in Warburg für 2020 eine positive Bilanz. „In Warburg betreuen wir aktuell 6.100 Privatkunden und 650 Unternehmerkunden", meldet Marktbereichsleiter Holger Bange. In der Filiale sei das Geschäftsvolumen um 7,2 Prozent auf 117,5 Millionen Euro gestiegen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG