0
Die letzten Rüben für die Fabrik in Wabern waren, bevor vorerst der Stopp für die Anlieferung kam, am Samstag von einer Miete bei Körbecke verladen worden. - © Hubert Rösel
Die letzten Rüben für die Fabrik in Wabern waren, bevor vorerst der Stopp für die Anlieferung kam, am Samstag von einer Miete bei Körbecke verladen worden. | © Hubert Rösel

Warburg Warburger Rübenanbauer stoppen die Anlieferung

Die Zuckerfabrik in Wabern steht für einige Tage still.

Dieter Scholz
13.01.2021 | Stand 12.01.2021, 20:10 Uhr

Warburg. Die am Feldrand gelagerten Zuckerrüben einer abgedeckten Miete auf einem Feld bei Körbecke waren am Samstag vorerst die letzten, die im Warburger Land aufgeladen und in Richtung Wabern abgefahren wurden. „In der Zuckerfabrik ist der Kessel geplatzt“, berichtet Johannes Reineke. Der Hohenwepeler Landwirt ist der Vorsitzende der Zuckerrübenladegenossenschaft (ZLG) Warburg. Damit stand die Rübenfabrik im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis still.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group