0
Mara Backhaus (v. l.), Schulleiter Frank Scholle, Damian Michels, Diakoniestellenleiter Dietmar Kraul und Philosphie-Lehrerin Christina Stickel. - © Dieter Scholz
Mara Backhaus (v. l.), Schulleiter Frank Scholle, Damian Michels, Diakoniestellenleiter Dietmar Kraul und Philosphie-Lehrerin Christina Stickel. | © Dieter Scholz

Warburg Warburger Gymnasium als „Humanitäre Schule“ ausgezeichnet

Schüler überbringen gesammelte Lebensmittelspenden an den Warburger Mittagstisch. Vom Jugendrotkreuz zu „Humanitären Scouts“ ausgebildet, lernten sie, in einem internationalen Konflikt zu vermitteln.

Dieter Scholz
21.11.2020 | Stand 21.11.2020, 12:13 Uhr

Warburg. Das Gymnasium Marianum ist als eine von insgesamt 24 Schulen aus Westfalen-Lippe als „Humanitäre Schulen" ausgezeichnet worden. Das Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe honoriert damit die engagierte Auseinandersetzung der Schüler mit den Themen Menschlichkeit und Völkerrecht.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group