Gleich mehrere Hektar benötigen geplante Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen auf Äckern bei Nörde und Rimbeck. - © Andreas Zobe
Gleich mehrere Hektar benötigen geplante Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen auf Äckern bei Nörde und Rimbeck. | © Andreas Zobe
NW Plus Logo Warburg

Solarenergie soll in Warburg vom Acker kommen

Im Stadtrat wird das Votum über geplante große Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen in Nörde, Rimbeck und Menne vertagt. In der Warburger Innenstadt darf gebaut werden.

Dieter Scholz

Warburg. Dass eine Vielzahl von Anfragen das Rathaus erreiche, bestätigt Bürgermeister Michael Stickeln. Das Ansinnen: Investoren suchen nach Flächen für große Photovoltaik-Anlagen, auch in Landschaftsschutzgebieten und landwirtschaftlichen Kernzonen. Mit drei Vorhaben sollte sich jetzt der Rat beschäftigten, um ein entsprechendes Bauleitplanverfahren auf den Weg zu bringen. Zum einen plant ein Entwicklungs-Unternehmen für Solar- und Windparks bei Nörde und Rimbeck zwei Flächen mit Modulen zu bestücken...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG