Gleich mehrere Hektar benötigen geplante Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen auf Äckern bei Nörde und Rimbeck. - © Andreas Zobe
Gleich mehrere Hektar benötigen geplante Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen auf Äckern bei Nörde und Rimbeck. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Warburg Solarenergie soll in Warburg vom Acker kommen

Im Stadtrat wird das Votum über geplante große Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen in Nörde, Rimbeck und Menne vertagt. In der Warburger Innenstadt darf gebaut werden.

Dieter Scholz

Warburg. Dass eine Vielzahl von Anfragen das Rathaus erreiche, bestätigt Bürgermeister Michael Stickeln. Das Ansinnen: Investoren suchen nach Flächen für große Photovoltaik-Anlagen, auch in Landschaftsschutzgebieten und landwirtschaftlichen Kernzonen. Mit drei Vorhaben sollte sich jetzt der Rat beschäftigten, um ein entsprechendes Bauleitplanverfahren auf den Weg zu bringen. Zum einen plant ein Entwicklungs-Unternehmen für Solar- und Windparks bei Nörde und Rimbeck zwei Flächen mit Modulen zu bestücken...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group