0
Im Höxteraner Frauenhaus suchen immer häufiger Frauen Schutz. - © picture alliance / empics
Im Höxteraner Frauenhaus suchen immer häufiger Frauen Schutz. | © picture alliance / empics

Kreis Höxter Hilfe für Frauen, die Opfer von Gewalt werden

Bedroht, gedemütigt, beschimpft, sexuell belästigt, geschlagen – der Frauen-Sozialdienst bietet Betroffenen anonym und kostenlos Beratung im Internet.

Dieter Scholz
02.12.2019 | Stand 01.12.2019, 17:32 Uhr

Kreis Höxter. Erneut ruft der Verein gewaltlos.de mit einer bundesweiten Plakataktion Mädchen und Frauen auf, sich im Chat von gewaltlos.de zu melden, wenn sie von Gewalt bedroht oder betroffen sind. „In Warburg werden bis zum 5. Dezember sieben Plakatwände mit den Plakaten bestückt, um auf die Beratungsmöglichkeit im Internet aufmerksam zu machen", sagt Gertrud Flore vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Warburg.

realisiert durch evolver group