Bürger und Einzelhändler wünschen sich auf dem Marktplatz in der Warburger Neustadt ein gastronomisches Angebot. Jetzt tut sich was. - © Dieter Scholz
Bürger und Einzelhändler wünschen sich auf dem Marktplatz in der Warburger Neustadt ein gastronomisches Angebot. Jetzt tut sich was. | © Dieter Scholz

NW Plus Logo Warburg Für ein Café auf dem Warburger Marktplatz ist eine Lösung in Sicht

Ein Übersee-Container in der Neustadt wird es doch nicht werden: Zwei Warburger Wirte haben einen Entwurf für ein Café auf dem Neustadt-Marktplatz eingereicht. Einen Namen gibt es auch schon.

Dieter Scholz

Warburg. Jetzt kommt wieder Bewegung in die Suche: Ein Warburger Gastronom habe Interesse am Betrieb eines Cafés auf dem Marktplatz in der Warburger Neustadt angemeldet. Dies gab Sören Spönlein, Wirtschaftsförderer in der Stadtverwaltung, am Dienstagabend in der Ratssitzung bekannt. „Konkrete Pläne liegen bereits auf dem Tisch", so Spönlein. Sie stammen von Tatjana und Hans-Stefan Lütkemeyer, die an der Delbrückstraße in der Altstadt das Musikcafé „Tenne" betreiben. Sie wollen investieren: „Eine spannende Geschichte", sagt Tatjana Lütgemeyer gegenüber der NW...

realisiert durch evolver group