0
Auf der ehemaligen Tennisanlage in Warburg soll ein Solarpark entstehen. - © (Symbolbild) Pixabay
Auf der ehemaligen Tennisanlage in Warburg soll ein Solarpark entstehen. | © (Symbolbild) Pixabay

Warburg Photovoltaik auf ehemaliger Tennisanlage geplant

In der Nähe des Warburger Bahnhofes soll eine große Photvoltaik-Anlage entstehen. Darüber wird der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung in der kommenden Woche entscheiden

Dieter Scholz
19.09.2019 | Stand 18.09.2019, 21:08 Uhr

Warburg. Das Gelände des ehemaligen Warburger Tennisclubs TC 80 scheint dem Investor ideal: Über den Spielfeldern nordöstlich des Bahnhofs möchte er eine rund 5.700 Quadratmeter große Freiland-Photovoltaikanlage errichten. Die Länge der geplanten Anlage: rund 110 Meter.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group