0
Am Arbeitsplatz: Dominik Menge (Mitte) startet als Azubi durch - als Verwaltungsfachangestellter bei der Hansestadt Warburg. - © Agentur für Arbeit
Am Arbeitsplatz: Dominik Menge (Mitte) startet als Azubi durch - als Verwaltungsfachangestellter bei der Hansestadt Warburg. | © Agentur für Arbeit

Warburg So können Arbeitgeber Azubis mit Behinderung unterstützen

Dominik Menge ist ein Azubi – trotz Behinderung meistert er seine Aufgaben ohne Probleme. Wie sich Arbeitgeber von Unsicherheiten befreien können

29.07.2019 | Stand 29.07.2019, 07:40 Uhr

Warburg. Menschen mit Behinderung einstellen, oder sogar auszubilden, davor scheuen sich viele Arbeitgeber. Oft liegt es nur an Unsicherheit: Was kommt auf einen zu? Als Arbeitgeber wünscht man sich Unterstützung. Diese gibt es von der Agentur für Arbeit – für Arbeitgeber und für die Auszubildenden mit einer Behinderung. So auch für die Hansestadt Warburg und Azubi Dominik Menge.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group