0
Verkaufsoffener Sonntag: Der Bummel durch die Warburger Einkaufsmeile. - © Dieter Scholz
Verkaufsoffener Sonntag: Der Bummel durch die Warburger Einkaufsmeile. | © Dieter Scholz

Warburg An drei Sonntagen öffnen in Warburg die Geschäfte

Warburger Stadtrat verabschiedet eine neue Ordnungsbehördliche Verordnung, die das Offenhalten von Läden an Sonn- und Feiertagen regelt

Dieter Scholz
10.04.2019 | Stand 09.04.2019, 19:43 Uhr

Warburg. Durch eine neue Rechtslage musste auch Warburg die Ordnungsbehördliche Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen neu beschließen. In Abstimmung mit der Warburger Hanse werden in der Stadt nun zum Mittelalter-Markt (14. April), am ersten Sonntag der Oktoberwoche (29. September) und zum Adventsmarkt in der Neustadt (8. Dezember) die Geschäfte in der Innenstadt an den Nachmittagen öffnen.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG