Gratulation: Stellvertretender Vorsitzender Oliver Baltes (v. l.), Jürgen Menne, Jubilar Alfons Bodemann, CDU-Landtagsabgeordneter Matthias Goeken, Vorsitzender Hubertus Kuhaupt, Alexander Winkler und Jubilar Clemens David. - © CDU
Gratulation: Stellvertretender Vorsitzender Oliver Baltes (v. l.), Jürgen Menne, Jubilar Alfons Bodemann, CDU-Landtagsabgeordneter Matthias Goeken, Vorsitzender Hubertus Kuhaupt, Alexander Winkler und Jubilar Clemens David. | © CDU

Welda Ortsunion Welda bestätigt Vorsitzenden

Jahrestreffen: "Werden die Herausforderungen der Zukunft meistern", sagt Hubertus Kuhaupt

Welda. Für die kommenden zwei Jahre bleibt Hubertus Kuhaupt der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Welda. In der Mitgliederversammlung sprachen ihm die Christdemokraten erneut das Vertrauen aus. Als seinen Stellvertreter wählten die Versammlungsteilnehmer Oliver Baltes, der dieses Amt auch bisher inne hatte. Zu weiteren Vorstandsmitgliedern wurden Clemens David, Tobias Flaskamp, Jürgen Menne und Alexander Winkler gewählt. In einem Rückblick führte der Vorstand zuvor die Aktivitäten der CDU in Welda auf. Neben der jährlichen Mitgliederversammlung veranstalteten die Christdemokraten in den vergangenen Monaten einen Schnatgang und ein Grünkohlessen. Ebenso wurden die überörtlichen Parteiveranstaltungen von Stadt- und Kreisverband besucht. Politik in Zeiten des demografischen Wandels Hubertus Kuhaupt zog eine Bilanz seiner politischen Arbeit im vergangenen Jahr als CDU-Ratsherr und Ortsvorsteher. "Wir nehmen die Herausforderungen des demografischen Wandels an und richten unsere Politik im Dorf als kleinsten Einheit des Gemeinwesens darauf aus", so Kuhaupt. Auf seine Initiative hin seien in Welda verschiedene Projekte umgesetzt worden. So wurde unter anderem eine Mitfahrbank für mehr Mobilität aufgestellt. Um die Digitalisierung im ländlichen Raum voranzubringen, nehmen die Weldaer am Projekt "Smart Country Side" teil. Ebenso wurde die Erneuerung der Welda-Homepage als Kommunikationsmedium im digitalen Zeitalter durchgeführt. "Darüber hinaus wurden verschiedene Renovierungsmaßnahmen und die Installation eines WLAN in der Iberg-Halle und dem Dorfgemeinschaftshaus als zentrale Gemeinschaftseinrichtungen auf den Weg gebracht", berichtet Kuhaupt. "Wenn wir die derzeitige positive Grundstimmung im Dorf erhalten können, werden wir die Herausforderungen der Zukunft meistern", ist Kuhaupt zuversichtlich. Der Ortsvorsteher lobte die große Unterstützung der Bevölkerung und der Vereine und Gruppen, ohne die eine Umsetzung der Initiativen nicht möglich wäre. Die demnächst anlaufende Zukunftswerkstatt in Welda sieht Hubertus Kuhaupt als Chance für die Dörfer, "die Bürger zu beteiligen, neue Ideen für das Gemeinschaftsleben zu entwickeln und innerhalb der Dorfgemeinschaften im Stadtgebiet Warburg sich auszutauschen und näher zusammenzurücken". In der Mitgliederversammlung erfolgte auch die Ehrung von Alfons Bodemann für seine 40-jährige Mitgliedschaft und Clemens David für 25-jährige Mitgliedschaft in der Partei. In einer anschließenden Gesprächsrunde mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Matthias Goeken diskutierten die Parteifreunde über die aktuelle Landespolitik.

realisiert durch evolver group