0
An der Raststätte Biggenkopf Süd hat am frühen Dienstagmorgen ein bewaffneter Räuber Geld und Zigaretten erbeutet. - © Foto: Katharina Engelhardt
An der Raststätte Biggenkopf Süd hat am frühen Dienstagmorgen ein bewaffneter Räuber Geld und Zigaretten erbeutet. | © Foto: Katharina Engelhardt

Diemelstadt Bewaffneter Mann überfällt A44-Raststätte Biggenkopf

Täter erbeutet vierstelligen Betrag

02.05.2018 | Stand 02.05.2018, 12:58 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen überfiel ein bewaffneter und maskierter Räuber um 4.45 Uhr den Kassenraum der Tank- und Rastanlage Biggenkopf Süd auf der Autobahn A 44 und erbeutete Bargeld und Zigaretten. Der mit einer Sturmhaube maskierte Räuber betrat den Kassenraum über einen Seiteneingang und hielt eine Pistole in seiner Hand. Er forderte den 58-jährigen Kassierer auf, Bargeld und Zigaretten in eine Tasche zu packen. Nachdem der Kassierer die Tasche wieder an den Täter ausgehändigt hatte, gelang ihm die Flucht in das angrenzende Restaurant. Daraufhin flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung des Räubers. Der unbekannte Räuber ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, schlank und 180 bis 190 Zentimeter groß. Er sprach deutsch. Bei Tatausführung trug er Handschuhe. Bekleidet war er mit einem schwarzen, kürzeren T-Shirt über einem roten Sweatshirt. Wie hoch seine Beute ist, steht noch nicht genau fest, der Gesamtschaden dürfte aber im vierstelligen Bereich liegen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel. (0 56 31) 97 10; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

realisiert durch evolver group