0
Hotelneubau: Frank und Marlene Sievers (vorn), die in Höxter das Hotel Niedersachsen betreiben, planen in Warburg ein Hotelprojekt. Darüber freuen sich (h.v.l.) Sören Spönlein (Stadtmarketing), Bürgermeister Michael Stickeln und Planer Anton Volmer. - © Hermann Ludwig
Hotelneubau: Frank und Marlene Sievers (vorn), die in Höxter das Hotel Niedersachsen betreiben, planen in Warburg ein Hotelprojekt. Darüber freuen sich (h.v.l.) Sören Spönlein (Stadtmarketing), Bürgermeister Michael Stickeln und Planer Anton Volmer. | © Hermann Ludwig

Warburg Familie Sievers plant Hotel in Warburg

Der Bezirksausschuss hat die Bauleitplanung an der Ecke Paderborner Tor/Hüffertstraße auf den Weg gebracht. Budget-Hotel mit 60 Zimmern geplant. Investor rechnet mit mehr als 10.000 Übernachtungen

Hermann Ludwig
23.01.2018 | Stand 26.01.2018, 11:05 Uhr

Warburg. Einstimmig hat der Warburger Bezirksausschuss der Bebauungsplanänderung am Paderborner Tor zugestimmt, mit der die Verwirklichung eines Hotelprojekts möglich wird (NW berichtete hier). Im Ausschuss stellten Frank Sievers (55) und Marlene Sievers (53), Inhaber und Betreiber des Hotels Niedersachsen in Höxter, ihre Pläne vor. Sie wollen in Warburg ein Budget-Hotel mit 60 Zimmern errichten.

realisiert durch evolver group