0
Sortiert: Knapp 15.000 Plakate sind im Keller des Cineplex zusammengerollt in Papprollen untergebracht. Kinobetreiber Heribert Schlinker erkennt auf Anhieb, für welchen Film ein Plakat wirbt, wie zum Beispiel das düster gestaltete Plakat von "Million Dollar Baby" aus dem Jahr 2004. - © Jemima Wittig
Sortiert: Knapp 15.000 Plakate sind im Keller des Cineplex zusammengerollt in Papprollen untergebracht. Kinobetreiber Heribert Schlinker erkennt auf Anhieb, für welchen Film ein Plakat wirbt, wie zum Beispiel das düster gestaltete Plakat von "Million Dollar Baby" aus dem Jahr 2004. | © Jemima Wittig

Warburg Warburger Kino-Chef hütet rund 15.000 Filmplakate, die mit der Zeit immer wertvoller werden

Sammler (3): Platz findet seine Sammlung von Filmplakaten seit den 1950er Jahren im Keller des Cineplex

Jemima Wittig
11.11.2017 | Stand 21.02.2018, 14:18 Uhr

Warburg. Ein Mann im schwarzen Anzug steht vor silbrig schwarzem Hintergrund. Die linke Hand ist lässig in die Hosentasche gesteckt, in der rechten hält er eine Waffe. In weißen Lettern steht "Skyfall" auf der unteren Hälfte des Plakats. Sofort weiß jeder, um welchen Film es sich handelt. Das Plakat wirbt für den 23. James-Bond-Film. Daniel Craig spielte zum dritten Mal in dem Film, der 2012 uraufgeführt wurde, den Geheimagenten.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group