0
Wasserleitungen sind verlegt: Bauamtsleiter Walter Güntermann (v. l.), Helmut Schmitz, Technischer Leiter der Stadtwerke, und Andreas Scholle, Leiter des Ordnungsamtes, informierten über den fünften Abschnitt des barrierefreien Umbaus der Innenstadt. In der Josef-Wirmer-Straße sind im Tiefspülverfahren Wasserleitungen verlegt worden. - © FOTO: HERMANN LUDWIG
Wasserleitungen sind verlegt: Bauamtsleiter Walter Güntermann (v. l.), Helmut Schmitz, Technischer Leiter der Stadtwerke, und Andreas Scholle, Leiter des Ordnungsamtes, informierten über den fünften Abschnitt des barrierefreien Umbaus der Innenstadt. In der Josef-Wirmer-Straße sind im Tiefspülverfahren Wasserleitungen verlegt worden. | © FOTO: HERMANN LUDWIG

Warburg Barrierefreier Ausbau der Josef-Wirmer-Straße und der Kalandstraße mit Sperrungen verbunden

Fünfter Bauabschnitt hat begonnen

Hermann Ludwig
28.03.2015 | Stand 27.03.2015, 22:10 Uhr |

Warburg. Mit den ersten Arbeiten für den fünften Bauabschnitt "Barrierefreie Innenstadt" haben die Tiefbauer schon begonnen. Bei laufendem Straßenverkehr wurden seit dem 19. März Trinkwasserleitungen in der Josef- Wirmer-Straße erneuert. Unmittelbar nach den Osterfeiertagen erfolgen Sperrungen im Bereich der Josef-Wirmer-Straße und der Kalandstraße für die weiteren Arbeiten. "Wir wollen den fünften Bauabschnitt für alle Beteiligten so reibungslos wie möglich verwirklichen", betont Bürgermeister Michael Stickeln.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren