0

Corona-Verstöße festgestellt

23.02.2021 | Stand 23.02.2021, 12:01 Uhr

Warburg (ots) - Die Polizei stellte am Montag, 22. Februar, in Warburg und Borgentreich sieben Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung fest.
Die Polizei kontrollierte gegen 14:00 Uhr in Warburg am Paderborner Tor einen BMW. Gegen die drei Insassen im Alter von 21 bis 43 Jahren, die keinen Mund-Nasen-Schutz trugen und aus unterschiedlichen Haushalten stammten, wurden Anzeigen wegen Vorstoßes gegen die Coronaschutzverordnung gefertigt. Einer der Männer zeigte sich besonders uneinsichtig hinsichtlich des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes.
Gegen 18:30 Uhr kontrollierte die Polizei in Borgentreich am Platz der Stadt Rue vier Erwachsene, die ebenfalls gegen die Coronaschutzverordnung verstießen. /ell
Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4845925

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.