0

Drei Autos in Unfall verwickelt

17.11.2020 | Stand 17.11.2020, 14:00 Uhr

Steinheim (ots) - Am Montag, 16. November, ereignete sich bei Steinheim-Sandebeck ein Unfall mit drei beteiligten Autos. Gegen 15:30 Uhr befuhr eine 59-Jährige mit einem Skoda Roomster die L 954 von Himmighausen in Richtung Sandebeck. Das Fahrzeug geriet aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 26-jährige Mercedes-Fahrerin musste dem Skoda Roomster ausweichen und fuhr nach rechts in den Grünstreifen. Trotz dieses Ausweichmanövers berührten sich der Skoda Roomster und der Mercedes an der Fahrerseite. Die Fahrerin eines hinter dem Mercedes fahrenden Skoda Octavia wich ebenfalls auf den rechten Grünstreifen aus. Dennoch touchierte der Skoda Roomster, der sich immer noch auf der Gegenfahrbahn befand, auch den Skoda Octavia. Die 44-jährige Fahrerin des Octavia verletzte sich durch den Zusammenstoß leicht. An allen drei Fahrzeugen entstand jeweils eine Beschädigung an der Fahrerseite. Der Roomster war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 11.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen. /ell
Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4765823

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group