0

Sechs Fahrräder am Freibad gestohlen

12.08.2020 | Stand 12.08.2020, 16:00 Uhr

Bad Driburg (ots) - Sechs Fahrräder sind am Sonntag, 9. August, im Laufe des Nachmittags am Freibad in Bad Driburg gestohlen worden. Der mögliche Tatzeitraum liegt zwischen 13.00 Uhr und 16.30 Uhr. Die Räder haben am Fahrradständer neben dem Freibad an der Brunnenstraße gestanden und waren mit Schlössern gesichert. Als die Badegäste nachmittags zu dem Fahrradständer zurückkehrten, stellten sie den Diebstahl fest.

Folgende Modelle wurden entwendet: Mountainbike "Cupe Aim Pro 29", schwarz mit blauer Aufschrift ; Mountainbike Univega Vision 3.0, grün ; Mountainbike Winora Streethammer, grün ; Mountainbike Cube, gelb-schwarz ; Mountainbike, Marke nicht bekannt, weiß mit grünen Griffen ; Mountainbike, Marke nicht bekannt, schwarz-weiß-rot.

In diesem Zusammenhang ist am Sonntag zur fraglichen Zeit ein Jugendlicher in der Brunnenstraße aufgefallen, der zwei Fahrräder schob und in Richtung Stadtmitte ging. Er wird beschrieben als 17 bis 18 Jahre alt, blonde Haare, keinen Bart, keine Brille, cremefarbene Cap, etwa 1,65 Meter groß, sehr schlanke Statur. Bei den geschobenen Fahrrädern soll es sich um ein schwarz/blaues und ein schwarz/grünes Mountainbike gehandelt haben. Um Hinweise bitten die Ermittler der Polizei in Höxter unter Telefon 05271/962-0. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4677807 OTS: Kreispolizeibehörde Höxter

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4677807

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group