Einen ganzen Aktenordner voller Infos rund um die Historie der Bergheimer Kirchenglocken hat der 59-jährige Johannes Brenneker mittlerweile gesammelt. - © Madita Schellenberg
Einen ganzen Aktenordner voller Infos rund um die Historie der Bergheimer Kirchenglocken hat der 59-jährige Johannes Brenneker mittlerweile gesammelt. | © Madita Schellenberg
NW Plus Logo Steinheim

Glocken im Kreis Höxter: Die Glöckner von Bergheim

Dass in der Steinheimer Ortschaft an drei Tagen im Jahr die Kirchenglocken in einem bestimmten Takt per Hand geläutet werden, hat einen besonderen Grund.

Madita Schellenberg

Bergheim. „Die Geschichte dieser Glocken ist unglaublich", sagt Johannes Brenneker mit leuchtenden Augen. Schon seit vielen Jahren beschäftigt sich der Bergheimer intensiv mit der Historie der ortseigenen Kirchenglocken und hat sich dem Erhalt der Tradition des „Beierns" verschrieben. Letzteres ist ein Brauch, der eigentlich selten geworden ist. Nicht nur in den Gemeinden des Kreises Höxter, sondern deutschlandweit. Doch in Bergheim wollen fünf Aktive die Tradition des „Beierns" erhalten. Heißt: An drei besonderen Tagen im Jahr läuten sie die drei Kirchenglocken von Hand...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema