0
Auf dem Campingplatz Eichwald stehen vor der inzwischen eingezäunten Parzelle des mutmaßlichen Täters zwei Polizeibeamte. Auf dem Campingplatz in Lügde im Kreis Lippe waren Kinder für Pornodrehs missbraucht worden. Archivbild - © picture alliance/dpa
Auf dem Campingplatz Eichwald stehen vor der inzwischen eingezäunten Parzelle des mutmaßlichen Täters zwei Polizeibeamte. Auf dem Campingplatz in Lügde im Kreis Lippe waren Kinder für Pornodrehs missbraucht worden. Archivbild | © picture alliance/dpa

Missbrauchsfall Lügde Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Beschuldigten aus Steinheim ein

Im Missbrauchsfall von Lügde haben die Ermittler das Verfahren gegen einen 68-Jährigen eingestellt. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft liegt gegen den Mann kein hinreichender Tatverdacht vor.

24.04.2019 | Stand 24.04.2019, 15:04 Uhr

Bielefeld/Lügde (dpa). Im Komplex um den sexuellen Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz in Lügde ist das Verfahren gegen einen 68-jährigen Mann aus Steinheim mangels hinreichenden Tatverdachts eingestellt worden.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group