In Steinheim gibt es seit Donnerstag wieder massiv Betrugsversuche. - © David Schellenberg
In Steinheim gibt es seit Donnerstag wieder massiv Betrugsversuche. | © David Schellenberg

Steinheim Betrug: Falsche Polizisten rufen erneut an

Mehr als 20 Anzeigen in nur zwei Stunden aus Steinheim

Steinheim. Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtgebiet Steinheim erhalten seit Donnerstagmittag wieder massiv Anrufe von falschen Polizeibeamten. Zwischen 13 und 15 Uhr gingen bei der Leitstelle der Polizei im Kreis Höxter über 20 Meldungen ein, bei denen berichtet wurde, dass sich Unbekannte als Polizeibeamte Ausgaben und aufforderten Wertgegenstände und Bargeld „vorübergehend“ und nur zum Schutz an einen vermeintlichen Kollegen zu übergeben. „Bislang ist nicht bekannt, wie viele Anrufe tatsächlich stattgefunden haben“, so Polizeisprecher Andreas Hellwig. Derzeit sei auch noch kein Sachverhalt bekannt geworden, bei dem die Täter erfolgreich waren. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Polizeibeamte solche Anrufe nicht tätigen. „Die Polizei erfragt telefonisch keine Bankdaten wie Kontonummer und Kontostand, Inhalte von Schließfächern oder im Haus befindliche Wertgegenstände“, so Hellwig weiter. SEINE TIPPS Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten. Wenn Sie einen solchen Anruf erhalten, gehen Sie davon aus, dass man versucht Sie zu betrügen. Übergeben Sie unbekannten Personen niemals Geld oder Wertsachen. Die Polizei wird Sie niemals auffordern, Wertsachen und Geld an einen vermeintlichen Polizisten zu übergeben. Wenn Sie Opfer eines solchen Anrufes geworden sind, wenden Sie sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige.

realisiert durch evolver group