0

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Radfahrerin

31.07.2020 | Stand 31.07.2020, 13:00 Uhr

Höxter (ots) - Am Freitag, 31.07.2020, 10:57 Uhr, ereignete sich in Höxter auf der Brenkhäuser Straße ein Verkehrsunfall. Ein 75jähriger Autofahrer, der den Parkplatz eines Supermarktes verlassen und nach rechts abbiegen wollte, stieß mit einer Radfahrerin zusammen. Die 55jährige Frau befuhr die Brenkhäuser Straße von der B64 aus Richtung Berliner Platz stadteinwärts und befand sich dabei auf dem stadtauswärts führenden Radweg. Durch den Zusammenstoß mit dem VW-Golf kam die Frau zu Fall und verletzte sich. Vor Ort wurde die Radfahrerin vom Notarzt erstversorgt und anschließend in das Krankenhaus Höxter gebracht. Dort wurde sie stationär zur weiteren ärztlichen Versorgung aufgenommen. An dem VW-Golf entstand ein Schaden im rechten Frontbereich. Auch am Fahrrad entstand ein Sachschaden. /ell

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4667248 OTS: Kreispolizeibehörde Höxter

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4667248

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group