0

Motorrad fährt auf bremsenden Lkw auf

20.05.2020 | Aktualisiert vor 30 Minuten

Beverungen (ots) - Mit schweren Verletzungen musste ein 16-jähriger Motorradfahrer in ein Krankenhaus gebracht werden, der auf der B 241 bei Beverungen mit seinem Leichtkraftrad auf einen haltenden Lastwagen aufgefahren war.

Am Mittwoch, 20. Mai, fuhr um 13.25 Uhr auf der Dalhauser Straße hinter dem Ortsausgang Beverungen in Fahrtrichtung Borgentreich ein VW UP. Um nach links auf ein Grundstück abzubiegen, bremste der VW und hielt an. Ein dahinter fahrender Lkw stoppte ebenfalls. Das bemerkte ein hinter dem Lkw fahrender Motorradfahrer allerdings nicht rechtzeitig. Der 16-Jährige auf dem Leichtkraftrad bremste noch kurz, konnte aber nicht mehr verhindern, dass er gegen das Heck des Lastwagens prallte.

Während am Lkw kaum sichtbare Unfallspuren zu erkennen sind, wurde das Leichtkraftrad beschädigt. Durch den Sturz zog sich der junge Motorradfahrer starke Verletzungen zu und wurde zur weiteren Versorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehr auf der B 241 wurde während der Bergung und Unfallaufnahme halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4602494 OTS: Kreispolizeibehörde Höxter

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4602494

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group